Referenzobjekte

 
 

BAB A38 Thyratalbrücke

Im Zuge des Neubaus der Bundesautobahn BAB A38 Göttingen - Halle entstand die Thyratalbrücke mit einer Länge von 1.115 m.

Der Überbau, ein einteiliger Verbundquerschnitt mit einer Stahlmasse von ca. 8.500 t, wurde im Taktschiebeverfahren eingebaut. Dabei wurden drei Schüsse innerhalb von drei Wochen montiert und in zwei Tagen um etwa 90 m verschoben.

Die Verbundplatte mit einem Volumen von ca. 13.000 m³ wurde im Pilgerschrittverfahren mit zwei Schalwagen gefertigt.

Auftraggeber: DEGES
Leistungen: Bauoberleitung und Bauüberwachung
in Ingenieurgemeinschaft EHS - LEH


Bauwerksdaten

Stahlbetonverbundbrücke

 

Länge des Brückenzugs

1.115 m

Höhe über Gelände

ca. 40 m

Spannweiten

70 - 75 - 80 - 9 x 90 - 75 m

Breite des Überbaus

29,5 m

Höhe des Überbaus

4,65 m

Brückenfläche

32.900 m²

Baukosten

ca. 35,7 Mio €

Erbaut

2001 - 2004